Mit Kompetenz und Bodenhaftung:

Willkommen bei der FBG!

29.10.2020

Neujahrsempfang und „Prosit Neujahr“ im Schaufenster Fischereihafen abgesagt

Der für Ende Januar geplante Neujahrsempfang im Schaufenster Fischereihafen muss Corona-bedingt leider abgesagt werden. Mit dieser Entscheidung folgen die Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbH (FBG), die Werbegemeinschaft Schaufenster Fischereihafen GbR und die Schaufenster Fischereihafen Werbe- und Veranstaltungs GmbH der Absage des städtischen Neujahrsempfangs durch Magistrat und Stadtverordnetenversammlung. „Wir möchten ein deutliches Zeichen setzen, dass die Corona-Pandemie nach wie vor große Achtsamkeit und Maßnahmen zum Schutz vor weiteren Ansteckungen erfordert. Eine Veranstaltung die naturgemäß vom intensiven Austausch vieler Menschen miteinander lebt, passt leider nicht in die jetzige Situation. Ich hoffe sehr, dass wir das Jahr 2022 wieder in gewohnter Form begrüßen  können“, betont FBG-Geschäftsführerin Petra Neykov. Der Neujahrsempfang im Fischbahnhof gehört zu den beliebtesten Veranstaltungen dieser Art in der Region. Die Gastronomie im Schaufenster Fischereihafen hatte in den vergangenen Monaten erheblich unter den Corona-bedingten Einschränkungen gelitten.

Auch die seit dem Jahr 2000 von der Werbegemeinschaft Schaufenster Fischereihafen organisierte Veranstaltung „Prosit Neujahr“, die jährlich am ersten Sonntag des Jahres durchgeführt wurde, wird aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Henning Harlos und Sebastian Gregorius, die Geschäftsführer der Werbegemeinschaft Schaufenster Fischereihafen und Michael Arzenheimer von der Schaufenster Fischereihafen Werbe- und Veranstaltungsgesellschaft haben dies gemeinsam mit den Betrieben der Werbegemeinschaft beschlossen. Durch den erfahrungsgemäß hohen Zuspruch der Besucher ist eine verantwortliche Durchführung der Veranstaltung durch die Veranstaltungsgesellschaft in der aktuellen Situation nicht zu garantieren.